+

Zeitreiseroman führt in die erste Hälfe der 80er Jahre

  • schließen

Laubach(pm). Mit seinem vierten Zeitreiseroman führt der Laubacher Autor Stefan Koenig die vorangegangene spannende Serie fort. Er spielt zwischen 1980 und 1984 in den USA, Mexiko und Deutschland und taucht in die Zeit der Punks, in die "Rest-Hippie-Zeit" und in die Neue Deutsche Welle ein. Band 3, "Crazy Zeiten - 1975 etc.", hingegen spielt zwischen 1975 und 1979 in Indien, Nepal, Marokko, Spanien und Deutschland. Die Romane davor ("Wilde Zeiten - 1970 etc." und "Sexy Zeiten - 1968 etc.") werden aus der Sicht der damaligen Lehrlinge, Schüler und Studenten geschildert, deren Protagonisten von Band zu Band nun älter werden und damit die Entwicklungen der Musikszene, der kulturellen wie gesellschaftlichen Zeitumstände nachzeichnen. Die Bücher werden von einem einheitlichen, aber abwechslungsreichen Handlungsstrang durchzogen und somit wird der Spannungsbogen aufrechterhalten.

"Meine Bücher sollen zugleich unterhaltsam, lehrreich, romantisch, tragisch, visionär, ernüchternd und amüsant sein", sagt der Laubacher, der unter dem Pseudonym Koenig schreibt. Seine Romane erzählen aus der Sicht der jeweiligen Jugendepoche über generationenübergreifende Themen: von Liebe und Freundschaft, Musik und Kreativität, Kunst und Hobbys, Sucht und Sport.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare