Samstag in Altenhain

Willkommen in der Arktis: Vortrag über Spitzbergen

  • schließen

Laubach(sf). "Willkommen in der Arktis": In der Kirche in Altenhain referiert Dr. Fritz Jantschke am Samstag, 7. Dezember, um 18 Uhr in Wort und Bild über eine Reise mit der "MS Spitsbergen" nach Svalbard. In Deutschland ist Svalbard nur als Spitzbergen bekannt. Dabei ist dies nur die größte von rund 400 so benannten Inseln. Sie liegen im Polarmeer auf 74 bis 81 Grad nördlicher Breite - also schon verdammt nahe am Nordpol.

Jantschke, der schon mehr als 20-mal die Antarktis auf Expeditionsschiffen bereist und Passagieren nähergebracht hat, betrat im Sommer 2019 Neuland, das er bei drei Touren mit der "MS Spitsbergen" errreichte: Ein überraschend grünes und blühendes arktisches Wunderland. Unzählige Wal- und Robbenknochen erinnern daran, dass Svalbard einst nicht nur wegen seiner Bodenschätze, sondern auch großer Ansammlungen von Tieren sehr gefragt war und ausgebeutet wurde. Dazu zählen Eisbären, Polarfüchse, Walrosse und andere Robben sowie diverse Walarten. Die meisten dieser Tierarten konnten die Passagiere auf diesen Expeditions-fahrten auch entdecken.

Jantschke wird die Besucher seines Vortrages mitnehmen auf eine abenteuerliche Reise in das wenig bekannte Svalbard.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare