VHC-Warte stürzen sich in Waldabenteuer

  • schließen

Laubach (sf). Die Wander-, Naturschutz- und Kulturwarte des Vogelsberger Höhenclubs (VHC) trafen sich jetzt zu einer Tagung auf dem Hessenbrückenhammer in Wetterfeld. Es wurden Veranstaltungen geplant, außerdem machten sich die Teilnehmer Gedanken über die weitere Ausrichtung des Vereins und sammelten Ideen, wie neue Mitglieder gewonnen werden können.

Zudem stand ein Waldabenteuer auf der Tagesordnung: "Waldbaden - warum der Wald uns Menschen so gut tut." Stille, Langsamkeit, Achtsamkeit und viele weitere Elemente des Waldbadens wurden den Teilnehmern in diversen Übungen auf eindrucksvolle Weise durch die zertifizierte Kursleiterin Kornelia Stöhr aus Gonterskirchen nähergebracht. Nach mehr als drei Stunden Waldbaden waren sich alle einig, dass der Wald eine überaus positive Auswirkung auf die Menschen hat.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare