Bürgermeister Klug:

Verkehrskonzept tangiert nicht Marktplatzausbau

  • Thomas Brückner
    vonThomas Brückner
    schließen

Laubach(pm). Im Rahmen der Stadterneuerung wurde zu Jahresbeginn ein Verkehrskonzept für die Innenstadt in Auftrag gegeben. In einem ersten Schritt hat das Fachbüro Bestandsanalysen aller Verkehre (Kfz, Fußgänger, Radfahrer) vorgenommen, Kfz-Verkehrsmengen, Infrastruktur und Parkraumnachfrage erfasst.

Wie Bürgermeister Peter Klug weiter mitteilt, wurden die Ergebnisse der Verwaltung vorgestellt und erste Zielsetzungen und Handlungsansätze - Stichworte sind hier Netzhierarchie, Verkehrsführung, Straßenquerschnitte, Verbesserungen für Fuß- und Radverkehr etc. - erarbeitet. Dabei seien auch verschiedene Nutzungsansprüche an den Marktplatz und die Umgestaltung berücksichtigt worden. Eine erste Vorstellung und Diskussion in politischen Gremien (zunächst: IKEK-AG "Ortskernentwicklung"), vorgesehen am 21. Oktober, habe verschoben werden müssen. Klug: "Sobald es die Rahmenbedingungen wieder zulassen, wird die Beteiligung nachgeholt und mit den dabei gewonnenen Erkenntnissen das gesamte Verkehrskonzept finalisiert." Seines Erachtens tangiert dieses nicht die Gestaltung des Marktplatzes, sondern nur den Verkehrsfluss. Ein Termin zur breiten Beteiligung sei im neuen Jahr vorgesehen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare