+
Ehrungen in Wetterfeld mit (v. l.) Manfred Von-Eiff, Julia Jeretzky, Hans-Armin Kreicker und Babette Linnert.

Turnen und Tanz überwiegen bei Germania Wetterfeld

  • schließen

Laubach (pm). In der nun 90-jährigen Geschichte des Sportvereins Germania Wetterfeld wird der geschäftsführende Vorstand in Zukunft zu drei Vierteln von weiblichen Personen gebildet. Nach 13 Jahren in geschäftsführenden Vorstandspositionen verkündete Bernd Siegfried seinen Rückzug und übergab die Geschäfte an Selina Bender, die bereits stark in die Organisation der diesjährigen 90-Jahr-Feier involviert war. Dies sei auch eine logische Konsequenz, weil die Sparten Tanz, Gymnastik und Walking immer mehr Zulauf bekommen, teilte der Verein mit. Von mittlerweile 553 Mitgliedern sind in den Sparten Turnen und Tanzen nahezu 400 Mitglieder aktiv. Und hier überwiegt der weibliche Anteil.

Nach der Begrüßung der Mitglieder erstattete der Vorstand Finanzen, Peter Tilman Schüßler, den Jahresbericht für das abgelaufene Geschäftsjahr. Er streifte die verschiedenen Veranstaltungen und erläuterte anschließend auch den Kassenbericht, der sich erfreulich positiv darstellte. Die Kassenprüfer bescheinigten dem Kassenwart Schüssler eine exakte und ordentliche Kassenführung.

Bei den Berichten der Spartenleiter hörten die Versammlungsteilnehmer sehr erfreuliche Darstellungen mit vielen Teilnehmern, die die Übungsstunden mit viel Freude besuchten. Im Mittelpunkt des Seniorenfußballs stand die Gründung einer neuen Spielgemeinschaft zur FSG Laubach. Negativ anzumerken war die Nichtbesetzung der Abteilungsleiterpositionen Senioren- und Jugendfußball.

Besonderen Dank erfuhren Friedhelm Dörr und Werner Meerbott, die wiederholt rund um das Sportgelände in vorbildlicher Weise im Einsatz waren.

Ein weiterer Höhepunkt des Abends war die Ehrung von zwei langjährigen Vereinsmitgliedern. Geehrt wurden für 50-jährige Mitgliedschaft Manfred Von-Eiff und Hans-Armin Kreicker.

Vonseiten des Vereins freut man sich bereits auf eine neue Attraktion. Im nächsten Frühjahr soll es für die Vereinsmitglieder eine Boulebahn geben. Außerdem wird sich der Verein bei der Neugestaltung des Kinderspielplatzes beteiligen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare