Trinkwasser wird vorerst gechlort

  • vonred Redaktion
    schließen

Laubach(pm). Nachdem in der Vorwoche eine Trübung im Trinkwasser des Hochbehälters von Laubach aufgetreten war, wird in Absprache mit dem Kreisgesundheitsamt eine prophylaktische Schutzchlorung des Wassers vorgenommen. Zwischenzeitlich konnte nach der Reinigung der Wasserkammern wieder augenscheinlich sauberes Wasser ohne Trübung gefördert werden. Bis die Ursache ermittelt ist, wird das Wasser gechlort.

Betroffen sind die Versorgungsbereiche der Kernstadt, Teile von Wetterfeld (Laubacher Str., Münsterer Str., Mühlgasse, Herrenhausgasse, Weinberggasse, Am Berg, Am Weinberg, An der Beune, Am Breiten Stein, Am Triesch, An der Hohl und Am Riethenberg) sowie der Stadtteil Münster

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare