Traktorschau zur Kirmes in Gonterskirchen

Laubach (sf). Vier Tage feierte Gonterskirchen nun Kirmes; Ausrichter des Volksfestes war der örtliche Sportverein. Zum Auftakt am Freitag gab es eine Disco mit einer 90er-Party, am Samstag fand ein Oktoberfest mit der Herbsteiner Blasmusik sowie anschließendem Tanz mit der Partyband "Fun" statt. Zum Benefiznachmittag am Sonntag wartete man mit einem üppigen Kuchenbuffet auf. Der Verkauf der süßen Leckereien und des Kaffees fand auf Spendenbasis statt, zudem wurden weitere Spenden von den Besuchern gesammelt. Der Erlös der diesjährigen Veranstaltung ist für die Jugendarbeit des SV (Tanzgarden, Kinderturnen) bestimmt.

Am Sonntag wurde auch ein buntes Programm geboten. Die Freienseener "Juniorengarde" erfreute mit dem Tanz "Shopping-Queen". Dann flogen die bunten Bienchen über die Bühne; die "Zappolinas" im Alter zwischen drei und sieben Jahren werden von Katrin Lenz und Julia Jochim trainiert und ernteten für ihre Darbietungen viel Applaus. Auf dem Kirmesplatz waren eine Schießbude, ein Kinderkarussell und eine "Schnackelbude" aufgebaut.

Wolfgang Uhrig und seine Mitstreiter hatten eine interessante Ausstellung an historischen Traktoren zusammengestellt. Da gab es unter anderem einen Bautz von 1957, Bulldogs und zwei Standmotoren zu bestaunen. Am Montag gab es zum Kirmesfinale einen zünftigen Frühschoppen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare