Studiennachmittag mit Plastikmüll und Rollegeln

  • schließen

Der erste von sechs Studiennachmittagen fand kürzlich am Laubach-Kolleg für die Schüler der Einführungsphase statt. Im Bereich "Sprachen" lockte der Workshop "Wirtschaftsenglisch", bei dem nicht nur Telefonate oder geschäftlicher Smalltalk trainiert, sondern auch eine Videokonferenz mit Geschäftspartnern simuliert wurde. Organisiert wurde die Sprach- und Kommunikationsförderung von Daniela Krämer und Tanja Leipold. Im Bereich "Ökologie" untersuchten die Schüler die Wassergüte und Organismen im Bachlauf der Wetter. Rollegel, Strudelwurm, Köcherfliege, Wasserassel und Taumelkäfer konnten unter der Leitung von Olaf Kühnapfel in der Wetter nachgewiesen werden. Aufgrund dieser Organismen konnte der Bach in diesem Abschnitt als mäßig belastet bezeichnet werden. Auch die Analyse chemischer Parameter unter Leitung von Natascha Melcher ergab ein ähnliches Bild. Der Bereich "Kultur" erarbeitete gemeinsam mit Sängerin und Regisseurin Carola Moritz ("Katakombe", Frankfurt) das Musical "Martin L."; organisiert und musikalisch begleitet wurde der Workshop von Sabine Schüller und Elisabeth Psarros. Das Profilfeld "Gesellschaftliche Verantwortung" widmete sich unter Leitung von Henning Müller und Lisa Philipps dem Thema Plastikmüll. Nachdem die Schüler spielerisch die Gefahren des Kunststoffs für das Ökosystem analysiert hatten, beschäftigten sie sich mit Wegen, im Alltag auf einfache Weise auf Plastik zu verzichten. Die Ergebnisse sollen einer breiteren Öffentlichkeit vorgestellt werden.

Der erste von sechs Studiennachmittagen fand kürzlich am Laubach-Kolleg für die Schüler der Einführungsphase statt. Im Bereich "Sprachen" lockte der Workshop "Wirtschaftsenglisch", bei dem nicht nur Telefonate oder geschäftlicher Smalltalk trainiert, sondern auch eine Videokonferenz mit Geschäftspartnern simuliert wurde. Organisiert wurde die Sprach- und Kommunikationsförderung von Daniela Krämer und Tanja Leipold. Im Bereich "Ökologie" untersuchten die Schüler die Wassergüte und Organismen im Bachlauf der Wetter. Rollegel, Strudelwurm, Köcherfliege, Wasserassel und Taumelkäfer konnten unter der Leitung von Olaf Kühnapfel in der Wetter nachgewiesen werden. Aufgrund dieser Organismen konnte der Bach in diesem Abschnitt als mäßig belastet bezeichnet werden. Auch die Analyse chemischer Parameter unter Leitung von Natascha Melcher ergab ein ähnliches Bild. Der Bereich "Kultur" erarbeitete gemeinsam mit Sängerin und Regisseurin Carola Moritz ("Katakombe", Frankfurt) das Musical "Martin L."; organisiert und musikalisch begleitet wurde der Workshop von Sabine Schüller und Elisabeth Psarros. Das Profilfeld "Gesellschaftliche Verantwortung" widmete sich unter Leitung von Henning Müller und Lisa Philipps dem Thema Plastikmüll. Nachdem die Schüler spielerisch die Gefahren des Kunststoffs für das Ökosystem analysiert hatten, beschäftigten sie sich mit Wegen, im Alltag auf einfache Weise auf Plastik zu verzichten. Die Ergebnisse sollen einer breiteren Öffentlichkeit vorgestellt werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare