Pfarrer Ciprian Tiba und Tanja Mohr mit Sternsingern.
+
Pfarrer Ciprian Tiba und Tanja Mohr mit Sternsingern.

Sternsingeraktion ohne Hausbesuche

  • vonDunja Osswald
    schließen

Laubach/Grünberg(dun). Die Sternsingeraktion findet auch in diesem Jahr in der katholischen Pfarrgruppe Laubach-Günberg statt, allerdings ohne die üblichen Hausbesuche. Die Aktionen und Projekte, die durch die Spenden finanziert werden, bringen Hoffnung, Freude und viele lebensnotwendige Dinge zu notleidenden Kindern.

Am vergangenen Wochenende besuchte jeweils eine Sternsingergruppe die Gottesdienste in der katholischen Kirche in Grünberg sowie in der Heilig-Geist-Kirche in Laubach, um den Segensspruch aufzusagen. Alle Gottesdienstbesucher erhielten ein Sternsinger-Segenspaket mit Segensstreifen, Infos zur Aktion, einem Segensbrief und einem Spendentütchen.

"Dieses Segenspäckchen wird in den nächsten Tagen allen, die sich zur Sternsinger-Aktion angemeldet haben, nach Hause in den Briefkasten geliefert", erklärte Organisatorin und Gemeindereferentin Tanja Mohr. Auch in den Kirchen liegen Segensaufkleber und Infos zum Mitnehmen aus. Spenden für die Sternsingeraktion können nach wie vor getätigt werden, entweder in den Pfarrbüros in Laubach und Grünberg oder auf folgende Konten: Katholische Pfarrgemeinde Sankt Elisabeth Laubach, Konto IBAN DE79 5135 2227 0000 0171 03 bei der Sparkasse Laubach-Hungen, Verwendungszweck "Sternsinger 2021", oder Katholische Pfarrgemeinde Grünberg, Konto IBAN DE12 5135 1526 0000 0060 98 bei der Sparkasse Grünberg, Verwendungszweck "Sternsinger 2021".

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare