Stadt: Geht jetzt nur um Zuschüsse

  • vonred Redaktion
    schließen

Laubach(pm). Aufgrund von "Unsicherheiten in der Bürgerschaft" sehen sich Bürgermeister Peter Klug und Dr. Ulf Häbel als Vorsitzender der IKEK-Steuerungsgruppe zu Klarstellungen veranlasst. Anfangs erinnern sie an den Parlamentsbeschluss aus 2016, im Zuge des IKEK-Prozesses den Marktplatz neu zu gestalten. Die Vorschläge einer AG, zu der auch politisch ungebundene Bürger gehörten, habe das Plenum 2018 einstimmig beschlossen. Dass die Linde erhalten bleibe, sei stets Teil der Planung gewesen. Apropos: Statt der Zierbäume seien Hausberankungen vorgeschlagen. Voraussetzung für alles weitere aber sei das Bereitstellen von Haushaltsmitteln, um die 90-prozentige Förderung zu erhalten. Nur dies müsse das Parlament in der nächsten Sitzung beschließen, andernfalls erhalte man die Zuschüsse nicht. "Über die endgültige Detailgestaltung wird erst 2021 entschieden."

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare