SPD: Bau eines Parkdecks in Bahnhofstraße prüfen

  • schließen

Laubach(pm). "Einvernehmlich", so die SPD in einer Pressemitteilung, habe Laubachs Stadtparlament 2018 beschlossen, den Marktplatz in eine autofreie Zone umzugestalten. Gleichzeitig habe man sich darauf geeinigt, Ersatzparkraum in Innenstadtnähe einzurichten. "Dafür geschehen ist bisher aber nichts", beklagt Laubachs SPD-Vorsitzender Hartmut Roeschen. Stattdessen werde seit über einem Jahr von der "politischen Konkurrenz" auf ein Verkehrsgutachten hingewiesen, das man erst abwarten müsse.

Die SPD verlange, so Roeschen weiter, dass der Magistrat endlich die Ergebnisse dieses Gutachtens der Öffentlichkeit vorstelle. Im Übrigen sei es auch ohne Verkehrsgutachten ziemlich klar, dass die Ausweisung neuer Stellflächen allein am bisherigen Parkplatz in der Bahnhofstraße möglich sei, denn es gebe sonst keine innenstadtnahen Flächen in städtischem Eigentum. Daher nun der Antrag der Genossen an die Stadtverordnetenversammlung, wonach Magistrat und Verwaltung die Machbarkeit eines Parkdecks in der Bahnhofstraße überprüfen sollen. Am Anschluss könne das Stadtparlament zeitnah entscheiden.

"Nicht ständig für teures Geld fremde Gutachter beauftragen, sondern wir selbst müssen endlich handeln", betont der SPD-Vorsitzende abschließend.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare