Spaziergang und Gottesdienst

  • vonJutta Schuett-Frank
    schließen

Laubach(sf). Die Schutzgemeinschaft Deutscher Wald (SDW) hatte mit der evangelischen Kirchengemeinde Freienseen, Altenhain und Sellnrod zu einem Waldspaziergang mit Waldgottesdienst eingeladen. Rund 30 Teilnehmer trafen sich an der Kirche in Freienseen und starteten in Richtung Weickartshainer Fußpfad.

Im Bereich des Waldes traf man auf eine an einem Hang gelegene große Kahlfläche, die vorher mit Fichten bewachsen war. SDW-Vorsitzender Jörn Zöller erläuterte das Absterben der Fichten als Folge des Klimawandels und der nachlassenden Niederschläge.

In diesem Zusammenhang ließ er die Wanderer den täglichen Wasserverbrauch pro Einwohner, die Kosten für Trinkwasser und Abwasser schätzen.

Auch das Problem der Trinkwasserlieferungen vom Vogelsberg in den Ballungsraum Rhein/Main wurde angesprochen und diskutiert. Dazu spielten die Konfirmanden die Geschichte vom "Wasser des Lebens".

Pfarrerin Susanne Metzger-Liedtke und Jörn Zöller begrüßten an der Waldjugendhütte zum Gottesdienst und begannen mit der Vorstellung der neuen Konfirmanden. Es spielte der Posaunenchor Unterer Vogelsberg.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare