Gewerbegebiet

SPD sieht Pläne für Erweiterung skeptisch

  • schließen

Laubach(pm). Das Gewerbegebiet "Geisenwiese" vor den Toren Laubachs ist komplett verkauft. Den von Bürgermeister Peter Klug präsentierten Plänen zur Erweiterung - Auffüllung des Geländes unterhalb der Philipp-Reis-Straße - steht SPD-Vorsitzender Hartmut Roeschen skeptisch gegenüber.

Bei einer Fläche von 16 000 Quadratmetern und einer durchschnittlichen Auffüllhöhe von sieben Metern seien ungefähr 5000 Lkw-Fahrten mit je 30 Tonnen erforderlich. Angesichts dieser Größenordnung sei es unverständlich, dass Klug bereits einen Antrag auf Genehmigung dieses Vorhabens eingereicht habe. Er persönlich betrachte die Flächen nur als in Teilen geeignet für Bebauung. Die Corona-Krise begründe keine Aushebelung der demokratischen Selbstverwaltungsorgane. "Ein solches Bauvorhaben kann nur vom Stadtparlament beschlossen werden. Bisher ist aber dem zuständigen Ausschuss und mir als Vorsitzendem noch nicht einmal etwas darüber mitgeteilt worden."

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare