Seniorenbeirat ermittelt Hilfebedarf betagter Bürger

  • schließen

Über die "Grünen Damen Wetterau" und das "Betreute Wohnen Laubach" informierte sich Laubachs Seniorenbeirat in seiner jüngsten Sitzung im Alten Bahnhof. Im Gespräch mit den Vertreterinnen der Initiativen kam die Frage auf, ob es in Laubach unter älteren Menschen Bedarf gibt, besucht zu werden bzw. jemanden zu haben, der bei Alltagsverrichtungen und Behördengängen hilft oder auch nur zum Reden vorbeikommt. Dank einer solchen Assistenz könnten betagte Menschen selbstständig in ihrer Wohnung und der gewohnten Nachbarschaft leben. Zwar war es aktuell noch nicht möglich, einen klaren Bedarf zu benennen. Doch der Seniorenbeirat erwägt, sich diesbezüglich mit bestehenden Initiativen wie Seniorentreffs mit erfahrenen Hilfeeinrichtungen und -vereinen zu vernetzen. Interessierte Mitstreiter sind zur nächsten Sitzung am Mittwoch, den 29. Mai, 16 Uhr im Rathaus eingeladen.

Über die "Grünen Damen Wetterau" und das "Betreute Wohnen Laubach" informierte sich Laubachs Seniorenbeirat in seiner jüngsten Sitzung im Alten Bahnhof. Im Gespräch mit den Vertreterinnen der Initiativen kam die Frage auf, ob es in Laubach unter älteren Menschen Bedarf gibt, besucht zu werden bzw. jemanden zu haben, der bei Alltagsverrichtungen und Behördengängen hilft oder auch nur zum Reden vorbeikommt. Dank einer solchen Assistenz könnten betagte Menschen selbstständig in ihrer Wohnung und der gewohnten Nachbarschaft leben. Zwar war es aktuell noch nicht möglich, einen klaren Bedarf zu benennen. Doch der Seniorenbeirat erwägt, sich diesbezüglich mit bestehenden Initiativen wie Seniorentreffs mit erfahrenen Hilfeeinrichtungen und -vereinen zu vernetzen. Interessierte Mitstreiter sind zur nächsten Sitzung am Mittwoch, den 29. Mai, 16 Uhr im Rathaus eingeladen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare