Für Sanierung der Straße Am Stelzenberg

  • Thomas Brückner
    vonThomas Brückner
    schließen

Laubach(tb). Der Ortsbeirat Laubach-Kernstadt hat bereits seine Wunschliste für den Haushalt 2021 aufgestellt. In der jüngsten Sitzung unter Leitung von Ortsvorsteher Günter Haas einigte man sich auf folgende Projekte: Sanierung der Straße Am Stelzenberg (zwischen Anwesen Bittner und Roth) für geschätzte 70 000 Euro und Kauf dreier historischer Lampen für die Schwarze Ellergasse für 15 000 Euro.

Im "Zurück-ins-Dorf-"Topf - Laubach gewährt den Stadtteilen, abhängig von der Einwohnerzahl, Mittel zur freien Verfügung - befinden sich noch 7500 Euro. Das Geld soll nun in den Bau des Wartehäuschens in der Friedrichstraße sowie einer Schutzhütte zwischen Ruheforst Vogelsberg und Langer Hohl fließen.

Vorangebracht hat das Gremium die Suche nach einer Hundefreilauffläche. Da alle bisher diskutierten Alternativen nicht umsetzbar waren, schlägt man die Prüfung der Streuobstwiese am Schlosspark vor, jetzt aber links vom Wiesenweg, hinterm Trafohäuschen. Haas will mit der Landschaftspflegevereinigung und der Unteren Naturschutzbehörde sprechen. Geprüft werden sollten ferner die Wiese unter dem Gästehaus sowie die Fläche hinterm Bahnhof.

Thema der Sitzung war ferner der Hinweis eines Bürgers auf ein Fischsterben in der Wetter, wo mehrere Pumpen gesichtet worden seien. Der Ortsbeirat will dazu das Ordnungsamt zur "strengen Ahndung ungenehmigter Wasserentnahmen" auffordern, teilte Haas weiter mit.

Schließlich: Das von der Jugendfeuerwehr sanierte Entenhäuschen sollte nach Ansicht des Ortsbeirats bis zur Sanierung des Schwanenteichs auf Pontons verbleiben, danach auf den Inselteich umziehen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare