Neuer Vorstoß

Ortsbeirat schlägt neue Fläche für Baugebiet vor

  • schließen

Laubach(pm). Das Baugebiet "Heidstraße" in Münster ist gescheitert. Zum Bedauern des Ortsbeirats, der die "überhöhten Kaufpreisforderungen des Eigentümers" kritisiert. Zumal da eine Ausnahmegenehmigung des Amtes für den ländlichen Raum erteilt wurde. In einem Schreiben der federführenden IKEK-Behörde sei festgestellt worden, dass beabsichtigte Arrondierung aus Sicht der Dorfentwicklung als "nicht konkurrierend zur Innenentwicklung" anzusehen ist.

Wie der Ortsbeirat in seiner Pressemitteilung erklärt, sollte man an dieser Ausnahmegenehmigung festhalten, um kurzfristig drei Bauplätze in Münster zu realisieren. Einstimmig habe der Beirat daher beschlossen, eine Alternativfläche vorzuschlagen: Für ein Baugebiet mit zunächst drei Bauplätzen sollten die Flurstücke 108/109 in der Gemarkung "Bleul" überplant werden. Bisher vorgesehenes Flurstück 107 sollte unberücksichtigt bleiben. Vor dem Einstieg in die Planung aber gelte es, mit den Grundeignern zu verhandeln und Vorverträge abzuschließen. Da in Münster großes Interesse für ein Baugebiet bestehe, bittet man den Magistrat um Unterstützung, hofft auf baldige Realisierung.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare