Das neue Fahrzeug der Feuerwehr Lauter. FOTO: FP
+
Das neue Fahrzeug der Feuerwehr Lauter. FOTO: FP

Neues Fahrzeug bereits im Einsatz

  • vonHans-Joachim Losert
    schließen

Laubach(fp). Mitglieder der Feuerwehr Lauter haben Ende Januar ein neues Löschfahrzeug aus Österreich in den Laubacher Stadtteil geholt.

Seit Januar 2017 hatte sich eine Arbeitsgruppe mit der Beschaffung befasst. In den vergangenen Wochen bewährte sich das Fahrzeug bereits bei Einsätzen. Am Samstag sollte nun die offizielle Übergabe im Gerätehaus erfolgen, doch sie wurde kurzfristig in Übereinstimmung mit Stadtbrandinspektor Dominik Mebus abgesagt. Wie vielerorts stand auch bei dieser Entscheidung die Gesundheitsvorsorge zur Eindämmung des Coronavirus für die Einsatzkräfte und Besucher im Vordergrund. Natürlich kommt das Fahrzeug bei Ernstfällen trotzdem zum Einsatz.

Unter dem Leitwort "Mit Sicherheit in die Zukunft" verglich die Arbeitsgruppe die auf dem Markt befindlichen Varianten und Möglichkeiten, führte zudem Besichtigungen durch. Schnell einigten sich die Mitglieder in Absprache mit der Einsatzleitung auf ein Fahrzeug neuester Bauart.

Nach dem Ausschreibungsverfahren erhielt der Hersteller Rosenbauer in Österreich den Zuschlag und die Planungen gingen ins Detail. Unter dem Funkrufnamen Florian Laubach 1/48 bietet das Einsatzmittel Platz für eine Staffel, die aus sechs Personen besteht.

Auf einem Iveco Daily-Fahrgestell ist neben dem Mannschaftsraum ein 500-Liter-Wassertank aufgebaut. Die Ausstattung umfasst zudem einen LED-Lichtmast, ein Gasmessgerät, eine Wärmebildkamera sowie eine umfangreiche Beladung zur Brandbekämpfung und Hilfeleistung. Zur Verfügung stehen auch vier Atemschutzgeräte, davon zwei im Mannschaftsraum, sie können bereits auf der Anfahrt angelegt werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare