»Bellos« aufgemerkt

Neuer Anlauf für Freilauffläche

  • Thomas Brückner
    VonThomas Brückner
    schließen

Laubach (tb). Zum wiederholten Male befasste sich der Kernstadt-Ortsbeirat mit der Causa »Hundefreilauffläche«. Ortsvorsteher Günter Haas verwies auf die Möglichkeit, eine rund 2000 Quadratmeter große Parzelle eines Landwirts zu pachten. Erste Gespräche habe es bereits gegeben.

Fritz Roßbach (FDP) bat das Interesse der Hundehalter zu bedenken, die Fläche mit dem Auto anfahren zu können. Nicht anders Haas, der zudem an die seit Jahren vergebliche Suche erinnerte. Für Bürgermeister Matthias Meyer aber ist die Fläche etwas klein. Einmütig schlug der Ortsbeirat weitere Prüfungen vor, inklusive der Anfrage beim Landwirt, ob nicht eine größere Fläche zu pachten wäre.

Hintergrund: Bei Bereitstellung einer solchen Fläche kann die Stadt während der Brut- und Setzzeit den Leinenzwang konsequent durchsetzen - auch im Schlosspark.

Thema war ferner die inoffizielle Mountainbike-Strecke am Ramsberg. Nach Haas’ Worten sind die Behörden informiert, eine Genehmigung wegen der Lage im Naturschutzgebiet aussichtslos. Das Gremium empfahl der Verwaltung, eine Mountain- oder Dirt-Bike-Strecke oder einen Skaterpark (am Bahnhof) zu prüfen. Eine klare Mehrheit war zudem für das Dulden der bestehenden Strecke.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare