Neue Schulung für ehrenamtliche Hospizmitarbeiter

  • VonRedaktion
    schließen

Laubach (pm). Schwerkranke und Sterbende und deren Angehörigen zu besuchen und ihnen Zeit und ein offenes Ohr zu schenken - das ist eine Aufgabe, der sich die Hospizbewegung gestellt hat. Seit 2008 engagiert sich der Hospizdienst Laubach beim Oberhessischen Diakoniezentrum in der Hospizarbeit; er bietet Betroffenen und deren Zugehörigen in der Region Laubach/Grünberg/Lich/Hungen Unterstützung in dieser schweren Zeit.

Um das Team der Ehrenamtlichen zu vergrößern, beginnt in Kürze ein Vorbereitungskurs in Laubach. In 90 Stunden geht es von Ende August bis November um den Blick auf die eigenen Einstellungen zum Thema sowie um inhaltliche Informationen. Gesucht werden Männer und Frauen aus der Region, die Freude an verantwortungsvoller und sinnstiftender Tätigkeit haben.

Informationen unter www. oberhessdiakonie.de oder bei den Koordinatorinnen Karin Studnitz und Katharina Hoffmann (Tel. 0 64 05/82 76 94, E-Mail hos pizdienst@oberhess-diakonie.de).

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare