Es geht voran im Pfarrgarten in Freienseen: Eltern und Unterstützer gehen fest davon aus, dass man im Sommer mit dem Naturkindergarten starten kann. FOTO: PRIVAT
+
Es geht voran im Pfarrgarten in Freienseen: Eltern und Unterstützer gehen fest davon aus, dass man im Sommer mit dem Naturkindergarten starten kann. FOTO: PRIVAT

Naturkindergarten rückt näher

  • vonred Redaktion
    schließen

Laubach(pm). Am Montag erzielte der Elternverein Seenbachtal einen Teilerfolg. Die Gruppe möchte am Dorfrand von Freienseen einen Naturkindergarten schaffen. Nun sind die am Montag tagenden Fachausschüsse des Stadtparlaments dem Magistrat nicht darin gefolgt, vom Verein beantragten Zuschuss zu verweigern. Beschlossen wurde ein runder Tisch, um eine für alle tragbare Lösung zu suchen. "Das gibt uns Hoffnung und neuen Schwung", schreibt der Elternverein in einer Pressemitteilung.

Ganz nebenbei zeigt die Gruppe, dass es ihr ernst ist: Auf dem Gelände des ehemaligen Pfarrgartens wird seit Wochen fleißig gearbeitet. In Eigenleistung wurde auf dem Platz des "NaturKindergartens Seenbachtal e. V." ein Container aufgestellt, der als Schutzhütte für die Kinder und Erzieherinnen dienen soll. Damit es heller und schöner wird, werden zurzeit ein weiteres Fenster und eine weitere Balkontür eingebaut. Eine Heizung und eine Holzveranda kommen hinzu. Dies alles wurde durch Spenden aus dem stetig wachsenden Kreis der Förderer und Eltern möglich.

Auch auf dem großen Wiesengrundstück waren einige Eltern schon fleißig. Alte Zäune wurden entfernt, Gestrüpp wurde zurückgeschnitten. Ein Trockenholzzaun sowie eine Heckenpflanzung wurden als Grundstücksbegrenzung angelegt.

Es besteht zudem eine enge Kooperation zwischen den Licher Waldfüchsen und dem NaturKindergarten Seenbachtal. So stehen die Licher Waldfüchse für Fragen und Anregungen den Freienseenern beratend zur Seite.

Jetzt spendeten die Waldfüchse auch noch Mobiliar: Am vergangenen Samstag traf der erste Anhänger aus Lich mit Stühlen, einem Tisch und einer Bank in Freienseen ein. Gabriel Römmisch und Lena Lutz, Erzieher aus dem Licher Waldkindergarten, übergaben unter Einhaltung der corona-bedingten Sicherheitsabstände dem Naturkindergarten die ersten Möbel. Noch in dieser Woche soll eine weitere Lieferung folgen.

Auf dem Gelände und in dem Container wird mit Hochdruck alles hergerichtet, damit der Platz im Juli bezugsfertig ist. Der Naturkindergarten ist somit gut im Zeitplan für die angestrebte Eröffnung zum 1. August.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare