NABU baut Vereinsgelände in Wetterfeld weiter aus

  • schließen

Oberste Priorität für den Naturschutzbund (NABU) Laubach hatte 2018 der Ausbau des Vereinsgeländes in Wetterfeld. Das berichtete Vorsitzender Eric Fischer in der Jahreshauptversammlung im "Tannenhof" in Gonterskirchen. Dank galt insbesondere Günter Happel, Marcel Nier, Alena Strack und Jacob Nolte. Im Jahresbericht wurde u. a. an den Pflegeschnitt der Apfelbäume, die Ergänzung der Wildbienennisthilfen, den Bau eines Holzschuppens und die Installation eines Vogelbades erinnert. Es wurden rund 500 Blumenzwiebeln gesteckt, das alte Klärbecken auf Vordermann gebracht und Nisthilfen kontrolliert.

Oberste Priorität für den Naturschutzbund (NABU) Laubach hatte 2018 der Ausbau des Vereinsgeländes in Wetterfeld. Das berichtete Vorsitzender Eric Fischer in der Jahreshauptversammlung im "Tannenhof" in Gonterskirchen. Dank galt insbesondere Günter Happel, Marcel Nier, Alena Strack und Jacob Nolte. Im Jahresbericht wurde u. a. an den Pflegeschnitt der Apfelbäume, die Ergänzung der Wildbienennisthilfen, den Bau eines Holzschuppens und die Installation eines Vogelbades erinnert. Es wurden rund 500 Blumenzwiebeln gesteckt, das alte Klärbecken auf Vordermann gebracht und Nisthilfen kontrolliert.

Mit 30 Teilnehmern fand das Kartoffelfeuer auf dem Vereinsgelände statt. Unternommen wurde eine vogelkundliche Wanderung in Ruppertsburg, eine botanische Wanderung in Wetterfeld und eine Infoveranstaltung gemeinsam mit der Stadt Laubach zum Thema "Biber" in Ruppertsburg. Als Vereinswanderung wurde die Schächerbachtour in Homberg angeboten.

28 Vogelarten wurden erfasst und an den NABU Deutschland gemeldet, darunter Weißstorch und Kormoran. Familie Pesch hatte zu einer Abendexkursion zur Hirschbrunft eingeladen. Im Bahndammtunnel wurden jagende Fransenfledermäuse beobachtet. Es wurde der geplante sechste Teich angelegt. Der Laubfrosch ist nun mit etwa 50 geschätzten Tieren an allen Teichen vertreten. Auf der privaten Naturschutzfläche von Dr. Naujoks wurden 25 Bäume angepflanzt. Auch wurde die Tränke in Röthges renaturiert. Geehrt wurden Eric Fischer für 35 Jahre Vereinstreue, Ulrike Becker (25 J.), Heinz Peter Kastner (30 J.), Reinhard und Hannelore Schmidt (je 20 J.) und Helmut Hofmann (35 J.). (Foto: sf)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare