+

Musikgenuss mit Kaffeetafel

  • schließen

Laubach (pm). Zünftige Blasmusik, Chor- und Sologesang - das wird den Besuchern der Laubacher Schlossparkkonzerte geboten. Dazu gibt es an der Bühne im romantischen Schlosspark frischen Kaffee und hausgemachten Kuchen. Die von der Gemeinnützigen Laubacher Kultur und Bäder GmbH organisierten und seit langem von der Sparkasse Laubach-Hungen und deren Stiftung unterstützen Schlossparkkonzerte haben im Laufe der Jahre immer mehr Freunde gewonnen. Dezernentin Christine Diepolder wirbt für die Konzertreihe, die von Regina Keil organisiert wird: "Seit Jahrzehnten finden sich sonntags die Liebhaber volkstümlicher Musik und Gesang an der Schlossparkbühne ein und genießen die tolle Atmosphäre. Das freut uns sehr und macht uns auch ein bisschen stolz".

Abermals wurde eine attraktive Auswahl an heimischen und regionalen Gruppen zusammengestellt, die für beste Unterhaltung sorgen. Zehn Konzerte finden vom 2. Juni bis 11. August jeweils sonntags um 15 Uhr im Schlosspark statt - mit Ausnahme am Laubacher Ausschussfest (16. Juni).

Schlager, Volksmusik und Shantys

Die Konzerte, zogen in den vergangenen Jahren - je nach Witterung - Woche für Woche zwischen 150 und 300 Besucher an. Das aktuelle Programm bietet eine große Vielfalt populärer Musik und eine Reihe neuer - in Laubach noch nicht gehörter - Musikgruppen. Die Eröffnung am 2. Juni gestaltet der Musikverein Laubach unter der Leitung von Hubert Honsowitz mit einem vielfältigen und abwechslungsreichen Repertoire.

Am Pfingstsonntag (9. Juni) wird die Sängerin Anja Weiner unter dem Motto "100 Prozent Schlager" für Unterhaltung sorgen. Am 23. Juni bietet die Laubacher Gesangsgruppe Lampenfieber ein bunt gemischtes Repertoire. Am 30. Juni lädt der Gesangverein 1912 Wetterfeld ein: Die Akteure werden das Konzert unter Mitwirkung des Gesangvereins Eintracht Reinhardshain gestalten. Eine Woche später (7. Juli) sind der Gesangverein Harmonie Münster und der Sängerbund 1889 Ruppertsburg unter der Leitung von Arndt Roswag und Hermann Wilhelmi zu Gast im Schlosspark. Für ein unterhaltsames Programm sorgen Anja Herber und Marion Graulich am 14. Juli mit Schlagern, Volksmusik und Amigos-Sound. Weiter geht es am 21. Juli mit dem "Singenden Postboten" Gerhard Fay sowie Oswald Menz an der Akkordeonorgel.

Am 28. Juli lädt der Shanty-Chor der Marinekameradschaft Lich die Besucher mit Seemannsliedern zum Mitschunkeln ein. Die Fernwald-Musikanten sorgen am 4. August für einen zünftigen Nachmittag im Schlosspark. Den Abschluss der Konzertreihe machen am 11. August Gerd Ziegler und "Die Böhmischen Freude Hungen", die erstmals bei den Schlossparkkonzerten zu Gast sind. Auch darauf dürfen sich die Besucher freuen: Bei den Konzerten gibt es eine Kaffeetafel mit hausgemachtem Kuchen.

Der Eintritt zu allen Konzerten ist frei. Weitere Informationen gibt es im Kultur- und Tourismusbüro, Tel. 0 64 05/92 13 72 oder unter www.laubach-online.de.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare