Meyer: Bürger aktiv beteiligen

  • Thomas Brückner
    vonThomas Brückner
    schließen

Laubach(pm/tb). Kritik in Sachen "Marktplatzgestaltung" kommt von Bürgermeisterkandidat Matthias Meyer. In einer Presseerklärung warnt er vor einem "Schnellschuss". Er fordert eine offene Diskussion der Gremien und proaktive Bürgerbeteiligung. Wo sinnvoll, sollte die aktuelle Planung geändert werden. Dass etwa in Zeiten des Klimawandels mit der Pflasterung alle Grünflächen verschwänden, dürfe nicht sein. Mit dem Abtragen der Erde rund um die Linde würden zudem deren Wurzeln verletzt - "ein Sterben auf Raten". Stattdessen könnte man einen Tanzboden verlegen. Nein sagt er auch zur Wegnahme der Sitzmöglichkeiten ohne Nennung von Alternativen.

Priorität muss für Meyer die Belebung des Platzes haben: mit Gastronomie und einem guten Verkehrskonzept.

Bei einem Zuschussantrag samt einer konkreten Planung, mahnt er am Ende, würden spätere Änderungen schwierig. Eventuell gebe es dann keine Fördermittel, "aber eine Kostenexplosion für die Stadt".

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare