"Mensch(liches)" im Kunst- und Kulturforum

  • schließen

"Mensch(liches)" lautet der Titel einer Ausstellung, die am kommenden Samstag, 8. September, um 15 Uhr in der Galerie des Laubacher Kunst- und Kulturforums, Stiftstraße 5, eröffnet wird. Ausgestellt werden Bilder und Skulpturen zweier Künstlerinnen, von denen die eine, Angela Schulz, aus Oberbayern stammt und sogenannte Wortbilder malt. Die Künstlerin arbeitet intuitiv und tritt unter anderem als Kabarettistin, Klinikclown und mit einem Bauchladentheater auf.

"Mensch(liches)" lautet der Titel einer Ausstellung, die am kommenden Samstag, 8. September, um 15 Uhr in der Galerie des Laubacher Kunst- und Kulturforums, Stiftstraße 5, eröffnet wird. Ausgestellt werden Bilder und Skulpturen zweier Künstlerinnen, von denen die eine, Angela Schulz, aus Oberbayern stammt und sogenannte Wortbilder malt. Die Künstlerin arbeitet intuitiv und tritt unter anderem als Kabarettistin, Klinikclown und mit einem Bauchladentheater auf.

Sie stellt in Laubach zusammen mit Sieglinde Gros aus, einer im Odenwald beheimateten Holzbildhauermeisterin mit internationalen Referenzen. Die freischaffende Künstlerin wurde bekannt durch ihre charakteristisch ausdrucksstarken Holzfiguren, von denen der Betrachter meint, man stünde mit ihnen im Dialog.

Die heitere und zugleich nachdenkliche Ausstellung ist bis zum 14. Oktober zu sehen. Geöffnet ist sie samstags von 11 bis 12.30 Uhr sowie sonntags von 14 bis 17 Uhr. Nähere Informationen unter www.kunstforum-laubach.de .

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare