1. Gießener Allgemeine
  2. Kreis Gießen
  3. Laubach

Mehr Sicherheit für Fußgänger im Straßenverkehr

Erstellt: Aktualisiert:

Von: red Redaktion

Kommentare

Laubach (pm). In der jüngsten Sitzung des städtischen Seniorenbeirats wurde auch die Idee diskutiert, sich für ein neues Mobilitätsgesetz in Hessen einzusetzen. Denn häufig beklagten Senioren, dass sie an manchen Stellen Schwierigkeiten haben, eine Straße zu überqueren. Bislang habe der motorisierte Verkehr Vorrang. Behörden setzten hohe Hürden an, bevor an die Einrichtung eines Zebrastreifens, einer Querungshilfe oder Fußgängerampel und dergleichen gedacht werden könne, heißt es in einer Pressemitteilung des Gremiums.

Zu wünschen sei demgegenüber mehr Platz und Sicherheit für Fußgänger. Was den Betagten eine Hilfe wäre, würde auch für Kinder die Straßen sicherer machen, die Lebensqualität in der Stadt und den Stadtteilen würde erhöht. Nun sucht der Seniorenbeirat nach Bündnispartnern.

Zudem wurde vom Seniorenbeirat ein Vorschlag formuliert, wie die Strecke zwischen Laubach und Schotten sicherer werden könnte und dabei die beabsichtigte Begradigung der Kurven am Anfang der Strecke entfallen könnte.

Die nächste Sitzung des Seniorenbeirats soll am Montag, 7. Februar, stattfinden.

Auch interessant

Kommentare