Neue Streckenführung

Mehr Sicherheit auf dem Erzweg

  • vonKarl-Ernst Lind
    schließen

Laubach(ld). In Freienseen wurde von Mitgliedern der Erzweg-Gruppe eine Änderung der Streckenführung auf dem Erzweg Süd vorgenommen. Grund für diese Maßnahme von Norbert Theiß, Karl Heinz Hartmann und Karl-Ernst Lind ist das nicht mehr gefahrlose Überqueren der Bundesstraße 276, denn durch das Anbringen von Leitplanken durch die Straßenbehörde war eine direkte Querung nicht mehr gegeben.

Um die Sicherheit der Wanderweg-Nutzer zu gewährleisten, wurde der bisher am nördlichen Ortsrand von Freienseen verlaufende Weg mehr in den Ortskern verlegt. Nun kann auch die Fachwerkidylle von Freienseen bewundert werden. Auch die landläufig als "Dom vom Seenbachtal" bekannte Freienseener Kirche liegt am Weg. Die mit den braunen, erzfarbenen Schildern markierte Strecke mit "Bauer und Bergmann" führt von der Ortsmitte entlang der Bundesstraße und nach deren Überquerung wieder auf den herkömmlichen Wanderweg hin zur Grube "Schöne Aussicht".

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare