Mehr Mitarbeit angemahnt

  • schließen

In der Jahreshauptversammlung des VfB Ruppertsburg erinnerte der Vorsitzende Michael Alles an die Verdienste des verstorbenen Jürgen Wörner, der sich als Fußball-Abteilungsleiter Jahrzehnte mit großem Engagement für einen reibungslosen Ablauf des Trainings und der Spiele eingesetzt habe.

In der Jahreshauptversammlung des VfB Ruppertsburg erinnerte der Vorsitzende Michael Alles an die Verdienste des verstorbenen Jürgen Wörner, der sich als Fußball-Abteilungsleiter Jahrzehnte mit großem Engagement für einen reibungslosen Ablauf des Trainings und der Spiele eingesetzt habe.

Höhen und Tiefen, so der Vorsitzende in seinem Jahresbericht, prägten das Geschehen im sportlichen Bereich und bei den Veranstaltungen. Hervorzuheben sei der Besuch beim KFC Antonia in Belgien. Durch einen weiteren Rücktritt sei der Vorstand auf sechs Personen geschrumpft und der Arbeitsaufwand werde dadurch immer umfangreicher. Zwei Personen hätten zur Mitarbeit gewonnen werden können, seien aber nach kurzer Zeit wieder zurückgetreten.

Jürgen Parr Ehrenmitglied

Positiv sei allerdings die finanzielle Lage. So bestehe die Möglichkeit, zwei neue Tischtennisplatten und einen selbstziehenden Rasensprenger anzuschaffen. Als verantwortlicher Verein für das Bürgerhaus bedankte sich Alles bei der IG Bürgerhaus, die in Eigenleistung in der ehemaligen Gaststätte ein schönes Lokal eingerichtet habe.

Michael Hahn konnte als Abteilungsleiter Tischtennis auf ein erfolgreiches Jahr 2018 zurückblicken. Aktuell belegen die erste und zweite Mannschaft gute Plätze im Mittelfeld.

Als Leiterin der Abteilung Gymnastik blickte Tanja Heieis wieder auf ein erfolgreiches Jahr zurück. Bei der Erwachsenengruppe sind 30 aktiv und die 43 Übungsstunden waren zu ihrer Freude immer gut besucht. Geselligkeit kam ebenfalls nicht zu kurz. Zwei Ausflüge und die Jahresabschlusswanderung dienten dem Zusammenhalt der Gruppe. Lebhaft zu geht es bei den Acht- bis 15-jährigen in der Funky-Fit-Gruppe. Das Eltern-Kind-Turnen musste mangels Beteiligung eingestellt werden. Nach wie vor gut besucht ist das von Regina Seinwill und Ingrid Vogeltanz geleitete Kinderturnen.

Aus der Fußball-Abteilung berichte Michael Alles. Durch den Zugang der Spieler des SV Gonterskirchen ist die neue Bezeichnung FSG Laubach, der die Aktiven des SV Gonterskirchen, Teutonia Laubach, VfB Ruppertsburg und Germania Wetterfeld angehören. Nach schwachem Start in die Runde erfolgte bald ein Trainerwechsel und nach zwölf Siegen in Folge wird derzeit der dritte Tabellenplatz eingenommen. Immer noch fehlt beim VfB ein Fußball-Abteilungsleiter für den Jugend- und den Seniorenbereich.

Aus der Jugendfußball-Abteilung berichtete Schriftführer Uwe Gruber. In allen acht Altersklassen nehmen Mannschaften der FSG Laubach teil. Bei der B- und C-Jugend besteht darüber hinaus eine Kooperation mit Langsdorf. 143 Kinder und Jugendliche sind zurzeit aktiv.

Positiv war der Bericht von Kassenwart Markus Hölscher. Jürgen Baumann, Jochen Gebauer und Ralf Gontrum stellten die vorbildliche Kassenführung heraus, und so wurde der Vorstand einstimmig entlastet. Neue Kassenprüfer sind Michael Hofmann, Alexander Koch und Florian Jäger.

Groß war die Zahl der zu ehrenden Mitglieder, von denen acht anwesend waren. 25 Jahre gehören dem Verein an: Rainer Schwarz; Elisabeth Rößler; Willi Rinker; Dennis Domladovac; Johannes Hahn, Julian Hahn und Alfons Frans (Belgien). 40 Jahre Mitglied sind: Iris Margolf; Bernd Ester; Hartwig Jung; Hildegard Kämmer; Ulrich Neiß; Stefan Schäfer; Hildegard Schneidmüller; Michael Hofmann; Alexander Hofmann; Sven Erik Wagner; Klaus-Dieter Kreusel; Antje Schunk-Momberger; Michael Alles; Walter Worlitschek; Jürgen Fischer; Harald Hausner und Jürgen Parr. Auf 60 Jahre Vereinszugehörigkeit blickt Peter Diehl zurück. Für diese Treue wurde er mit einem Präsentkorb geehrt und zum Ehrenmitglied ernannt.

Mit der Terminvorschau für das Jahr 2019 und einem Appell an alle Mitglieder zur Mitarbeit bei den Veranstaltungen und Arbeitseinsätzen – auch ohne Mitglied im Vorstand zu sein – schloss der Vorsitzende Michael Alles die Versammlung.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare