+

Motorradunfall

43-jähriger Biker prallt bei Laubach gegen Baum und stirbt

  • schließen

Ein 43-Jähriger wurde am Samstag bei einem Unfall auf der Bundesstraße zwischen Laubach und Schotten getötet. 

Laubach (con). Am Samstag kam es auf der B276 zwischen Laubach und Schotten erneut zu einem tödlichen Unfall: Ein 43-Jährige Motorradfahrer aus dem Main-Kinzig-Kreis wurde dabei tödlich verletzt.

Der 43-Jährige war mit einem Motorrad der Marke BMW auf der B276 aus Richtung Schotten kommend nach Laubach unterwegs,als er aus noch ungeklärter Ursache die Kontrolle über seine Maschine verlor und stürzte. Dabei spielte auch die überhöhte Geschwindigkeit des Fahrzeugs wohl eine Rolle, teilte die Polizei mit: Durch den Sturz bedingt rutschten Motorrad und Fahrer noch 44 Meter über die Fahrbahn und knallten gegen einen Baum.

20 Feuerwehrleute vor Ort

Sanitäter versuchten den 43-Jährigen noch zu reanimieren - doch vergeblich: Der Mann verstarb noch an der Unfallstelle. Neben Polizei und Rettungsdienst waren auch 20 Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Laubach vor Ort und sicherten die Unfallstelle. Drei Feuerwehrsanitäter unterstützten zudem den Rettungsdienst bei dem vergeblichen Reanimationsversuch.

Wie genau es zu dem Unfall kam ist noch unklar. Nach Angaben der Polizei muss noch geklärt werden, ob der Sturz aufgrund eines technischen Defekts oder eines Fahrfehlers erfolgte, oder ob es eventuell doch eine Berührung mit einem anderen Verkehrsteilnehmer gab.

Den entstandenen Sachschaden schätzt die Polizei auf rund 18 000 Euro. Die B276 zwischen Laubach und Schotten musste aufgrund der Bergungsarbeiten für mehrere Stunden voll gesperrt werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema