Laubach-Kolleg wirbt für seine Angebote

  • schließen

Regen Zuspruch erfuhr das Laubach–Kolleg beim Elterninfoabend für die Einführungsphase und die Realschule. Schulleiterin Ellen Reuther stellte die Profilierung des Oberstufengymnasiums und des Realschulzweigs für junge Erwachsene vor und ging auf die bewährten Studiennachmittage in der Einführungsphase und das reiche Wahlpflichtangebot aus sportlichen und kulturellen Aktivitäten ein. Studienleiter Dr. Hanns Thiemann informierte im Anschluss über die Richtlinien der Abiturverordnung, bevor Lisa Philipps die zahlreichen Möglichkeiten zur Berufswahlorientierung darstellte. In diesen Bereich gehören am Laubach–Kolleg seit einigen Jahren die Studiennachmittage in der Einführungsphase. Dabei wird mit außerschulischen Einrichtungen – etwa Universitäten, Theater, sozialen Einrichtungen und Betrieben – kooperiert. Die Koordinatoren der Profilfelder "Kultur" (Sabine Schüller), "Ökologie" (Olaf Kühnapfel), "Gesellschaftliche Verantwortung" (Henning Müller) und "Sprachen" (Dr. Peter Maier) stellten den Eltern die konkreten Projekte dieses ersten Halbjahres vor. Zudem informierte Olaf Kühnapfel über das Praktikum und mögliche Praktikumsplätze.

Regen Zuspruch erfuhr das Laubach–Kolleg beim Elterninfoabend für die Einführungsphase und die Realschule. Schulleiterin Ellen Reuther stellte die Profilierung des Oberstufengymnasiums und des Realschulzweigs für junge Erwachsene vor und ging auf die bewährten Studiennachmittage in der Einführungsphase und das reiche Wahlpflichtangebot aus sportlichen und kulturellen Aktivitäten ein. Studienleiter Dr. Hanns Thiemann informierte im Anschluss über die Richtlinien der Abiturverordnung, bevor Lisa Philipps die zahlreichen Möglichkeiten zur Berufswahlorientierung darstellte. In diesen Bereich gehören am Laubach–Kolleg seit einigen Jahren die Studiennachmittage in der Einführungsphase. Dabei wird mit außerschulischen Einrichtungen – etwa Universitäten, Theater, sozialen Einrichtungen und Betrieben – kooperiert. Die Koordinatoren der Profilfelder "Kultur" (Sabine Schüller), "Ökologie" (Olaf Kühnapfel), "Gesellschaftliche Verantwortung" (Henning Müller) und "Sprachen" (Dr. Peter Maier) stellten den Eltern die konkreten Projekte dieses ersten Halbjahres vor. Zudem informierte Olaf Kühnapfel über das Praktikum und mögliche Praktikumsplätze.

Für den "Kreis der Freunde und Förderer" warb Vorsitzender Dr. Rainer Lüddecke um neue Mitglieder und verwies auf die lange Tradition ehrenamtlichen Engagements am Laubach–Kolleg für die Anschaffung von Lern- und Lehrmaterialien. Musikalisch umrahmt wurde der Elterninfoabend von der Schulband unter Leitung von Lisa Psarros.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare