Laubach-Kolleg startet mit guten Schülerzahlen

  • schließen

Mit einem Gottesdienst in der evangelischen Stadtkirche begann am Montag das neue Schuljahr am Laubach-Kolleg. Schulleiterin Ellen Reuther hieß 91 Schüler in der neuen Einführungsphase des Oberstufengymnasiums willkommen. Hinzu kommen insgesamt 148 Schüler in der Qualifikationsphase und 30 im Realschulzweig für Erwachsene, sodass das Kolleg derzeit über eine gute Auslastung mit 269 Schülern verfüge, so Reuther.

Mit einem Gottesdienst in der evangelischen Stadtkirche begann am Montag das neue Schuljahr am Laubach-Kolleg. Schulleiterin Ellen Reuther hieß 91 Schüler in der neuen Einführungsphase des Oberstufengymnasiums willkommen. Hinzu kommen insgesamt 148 Schüler in der Qualifikationsphase und 30 im Realschulzweig für Erwachsene, sodass das Kolleg derzeit über eine gute Auslastung mit 269 Schülern verfüge, so Reuther.

Schulpfarrer Christoph Schulze-Gockel verwies in seiner einfühlsamen Predigt auf die überall spürbare Aufregung am ersten Schultag des neuen Schuljahres und verglich den Werdegang in der Schule mit einem Hindernislauf, der jedoch am Laubach-Kolleg gemeinschaftlich absolviert werde. Schulleiterin Reuther stellte im Rahmen des Gottesdienstes, der von Kantonistin Anja Martine musikalisch umrahmt wurde, die neu eingestellten Studienrätinnen Tanja Leipold, Madeleine Jansen und Laura Scheuermann vor und begrüßte Helena Schardt als neue Lehrkraft. Kunstlehrer Lars Korten wurde für sein zehnjähriges Dienstjubiläum gewürdigt.

Im Anschluss fand die Einteilung der Schüler in die neuen Klassen der Einführungsphase sowie der Realschule für Erwachsene im Atrium des Kollegs statt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare