Mit dem Sound der Sechziger- und Siebzigerjahre eröffnen Rolf Pobel und Jochen Rudolph die Reihe im "Eventgarten".
+
Mit dem Sound der Sechziger- und Siebzigerjahre eröffnen Rolf Pobel und Jochen Rudolph die Reihe im "Eventgarten".

Kurzweilige Schmankerln im Grünen

  • vonRedaktion
    schließen

Laubach(dis). Die angekündigten Gewitter machten einen großen Bogen um Laubach - und so wurde der Auftakt einer musikalischen Reihe im "Eventgarten" zu einem vollen Erfolg. Das Kunstforum Laubach und das Kunst- und Kulturforum Kloster Arnsburg hatten mit Unterstützung der Solmser Pfadfinderschaft in die ehemalige Straußwirtschaft im Schmelzweg eingeladen und begrüßten zur Premiere am Samstagabend mehr als 40 Interessierte.

Gastgeber Burkhard Fritz freute sich über den regen Zuspruch im traumhaften Ambiente seines Gartens. 2019 hatte er seine Straußwirtschaft mit einer Reihe musikalischer Schmankerln gegründet und dazu selbst gemachten Apfelwein kredenzt, der auch wieder im Angebot war.

Der Gießener Musiker Jochen Rudolph brachte in Begleitung von Rolf Pobel (Bass) Songs der 60er und 70er Jahre zu Gehör. Rudolph (Jahrgang 1951) hat in verschiedenen Formationen Bühnenerfahrung gesammelt und ist mit dieser Musik aufgewachsen. Das Repertoire der Musiker hielt so manchen Ohrwurm parat.

Diese wurde in moderater Lautstärke präsentiert, bei der sich die Zuhörer auch noch unterhalten konnten. Es ging dezent, aber bestimmt zur Sache, es gab gefällige Hits, frisch und frech, oft auch mal einfühlsam intoniert, darunter Songs von The Hollies, Cliff Richards und den Drifters.

Am Sonntag trat Rudolph als "Der fidele Owwerhess" auf. Unter dem Motto "Wer doas v’rstitt, hot väil se lache" (wer das versteht, hat viel zu lachen) präsentierte der Wahlhesse Mundartgedichte von Karl Brodhäcker und anderen. Rudolph hat nicht nur die Gedichte in der original Vogelsberger Mundart von Ulrichstein auf der Pfanne, sondern bringt sie mit seinen dafür selbst komponierten Melodien zum Klingen.

Als nächste Veranstaltung im "Eventgarten" ist eine Jazz-Session am Samstag, dem 8. August, um 18 Uhr mit dem CB-Jazz-Trio (Lollar/Marburg) geplant. Der Eintritt kostet 10 Euro. Anmeldungen sind erforderlich per E-Mail an strausswirtschaft-laubach@web.deoder unter Tel. 0176/42904411. Bei Dauerregen fällt die Veranstaltung aus. FOTO: DIS

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare