1. Gießener Allgemeine
  2. Kreis Gießen
  3. Laubach

Konfirmanden sammeln für Diakonie

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Redaktion

Kommentare

Bereits seit Jahren hat es in Laubach Tradition, dass die Konfirmanden für die soziale Arbeit der Diakonie Gießen sammeln. Auch in diesem Jahr waren die Konfirmanden wieder fleißig im Einsatz: 531,06 Euro sind zusammengekommen.

Bereits seit Jahren hat es in Laubach Tradition, dass die Konfirmanden für die soziale Arbeit der Diakonie Gießen sammeln. Auch in diesem Jahr waren die Konfirmanden wieder fleißig im Einsatz: 531,06 Euro sind zusammengekommen.

Im Vorfeld berichtete die Bereichsleiterin der Grünberger Beratungsstelle der Diakonie, Bettina Wege-Lemp, den Konfirmanden von der Arbeit der Einrichtung. Die Jugendlichen erhielten auf spielerische Weise Einblick in die vielfältige Arbeit des Diakonischen Werks, wo man sich für Menschen in schweren Lebenslagen einsetzt. Welche Schwierigkeiten es bedeutet, wenn Menschen überschuldet sind, Familien durch Alkoholkonsum Probleme haben, Frauen und Mädchen schwanger werden, wurde den Jugendlichen anschaulich vor Augen geführt.

Bei der Spendenübergabe dankte Wege-Lemp der Kirchengemeinde für die Unterstützung, den Konfirmanden für das Engagement und allen Spendern in Laubach für die konkrete Hilfe.

Auch interessant

Kommentare