+
Spannende Wettkämpfe an der Tischtennisplatte liefern sich auch die Jüngsten.

Kleiner weißer Ball im Mittelpunkt

  • schließen

Laubach (pm). Zu einem "Tischtennis-Erlebnistag für die ganze Familie" hatte kürzlich die Tischtennisabteilung des Sportvereins Münster ins Dorfgemeinschaftshaus eingeladen. Um 10 Uhr startete man mit einem Anfängerturnier für Sechs- bis 13-Jährige. Die Kinder aus Münster, Buseck, Lich, Lindenstruth, Lumda und Saasen lernten nit viel Spaß und Freude das Wettkampfgeschehen kennen. Am Ende gab es für alle Kinder eine Medaille und kleine Geschenke.

Das Team-Spaß-Turnier startete um 14 Uhr, hier bildeten ein Kind und ein Erwachsener jeweils ein Team; insgesamt sechs Teams lieferten sich spannende Spiele. Ab 18 Uhr kamen die Erwachsenen auf ihre Kosten: Beim Turnier für Anfänger, Hobbyspieler, ehemalige Aktive und die, die es einfach mal ausprobieren wollten, waren fünf Damen und neun Herren voll bei der Sache. Das Finale wurde von Florian Schnabel und Jens Straube bestritten. Nach spannenden fünf Sätzen verbuchte Schnabel den Sieg für sich. Für das leibliche Wohl der Teilnehmer war mit Würstchen im Schlafrock und selbst gebackenen Kuchen durch die Aktiven sowie die Eltern der Vereinskinder gesorgt.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare