Gonterskirchen

Klagen über Belastung durch Motorräder

  • Thomas Brückner
    vonThomas Brückner
    schließen

Laubach (tb). Klagen über »negative Nebenwirkungen« von Polizeikontrollen auf der B 276 kommen aus dem Ortsbeirat Gonterskirchen. »Die Zahl der Motorräder«, so der designierte alte und neue Ortsvorsteher Klaus Rühl, »nimmt an diesen Tagen rapide zu.« Durch eine gute Vernetzung verbreiteten sich Hinweise auf Kontrollen rasch unter den Bikern, die auch durch stationäre Hinweise umfahren würden.

Sicher habe das Motorrad-Aufkommen in den letzten Jahren auch in seinem Dorf grundsätzlich zugenommen. Hinzu aber komme dies: »Gewissenhafte Fahrer meiden die ›Rennstrecke‹, um nicht in gefährliche Situationen mit Rennkollegen zu gelangen. Bei Kontrollen steigt dann die Zahl der (auch lauten) Maschinen nochmals beträchtlich.«

Bereits 2019 habe er den Bürgermeister gebeten, bei Beratungen zum Thema die Position des Ortsbeirats darzustellen, auf dass die Behörden bei Kontrollen parallel in Gonterskirchen präsent wären. »Leider ist diese Eingabe bisher nicht berücksichtigt worden.«

Schließlich: Auch während der Sperrung der Ortsdurchfahrt Gonterskirchen erlebe man die »unmöglichsten Situationen«, so werde in den Baustellenbereich hineingefahren, gefährdeten Autofahrer und Biker sich und die Arbeiter. Rühl: »Für die Ordnungshüter gäbe es also einiges zu tun.«

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare