Stadtparlament

Kita-Gebühren werden erlassen

  • Thomas Brückner
    VonThomas Brückner
    schließen

Laubach (tb). Zur Entlastung der Eltern hat sich Laubachs Stadtparlament in seiner jüngsten Sitzung aufs Neue auf den Erlass der Kita-Gebühren geeinigt. Der Beschluss bezieht sich nun auf die wiederum pandemiebedingte Schließung der Kindergärten vom März bis Juni 2021. Bei Inanspruchnahme der Notbetreuung wird auf die Hälfte der Gebühren verzichtet.

Die Betriebskostenzuschüsse an die beiden Träger werden dagegen weiter finanziert. Der Kämmerer rechnet mit Kosten von monatlich rund 15 000 Euro, doch erhält die Stadt Ausgleichszahlungen des Landes in Höhe von 48 000 Euro.

Der Dringlichkeitsantrag der SPD, mit dem sich das Stadtpalament gegen die Aufstockung des hauptamtlichen Kreisausschusses wenden sollte (die GAZ berichtete), verfehlte dagegen bei Neinstimmen von CDU und FW die erforderliche Zweidrittelmehrheit. Er wird daher erst in der Sitzung am 6. Juli behandelt.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare