+
Die "Harmony Voices" beim Konzert in der Kirche in Münster.

Heimspiel für "Harmony Voices"

  • schließen

Laubach (sf). Im voll besetzten Gotteshaus in Münster hatten dieser Tage die "Harmony Voices" ein Heimspiel: Mit dem Stück "Ipharadisi - im Paradies" zogen die Akteure in verschiedenen Gruppen in das Gotteshaus ein. Carmen Lochmann, die Vorsitzende des Chores begrüßte die Besucher und stimmte sie auf das Konzert ein. Die Sängerinnen und Sänger erfreuten mit herrlichen Klangfarben und Harmonien. Musik ist eine Weltsprache und braucht nicht übersetzt zu werden: So konnte man sich ganz den herrlichen Melodien hingeben.

Sakrale Lieder und Popsongs

Im ersten Programmteil erklangen sakrale Lieder wie "Laudate omnes gentes", "Alta trinitita beata" oder "Locus iste" von Anton Bruckner. Mit "Bleibe bei uns Herr" wechselte man zu Gospelliedern - sie erklangen ehrfürchtig und anrührend, waren beschwingt und stimmungsvoll. Die Beatles wurden lebendig mit "Let it be"; es folgten "A thousand years" von Christina Perri und das einfühlsame "Can you feel the love tonight" von Elton John. Mit "Hallelujah" (Leonard Cohen) und "You raise me up" begeisterte der Chor ebenfalls das Publikum. Chorleiter Arndt Roswag ist übrigens selbst aktiver Sänger der "Harmony Voices". Weise Verse über Musik, die verbindet, zu Tränen rühren und Liebe erklären kann und die Sprache der Seele ist, wurden von einzelnen Chormitgliedern eingebracht. Das Konzert endete mit "Gott hat mir längst einen Engel gesandt", "The blessing of Aaron" und "Neigen sich die Stunden". Es folgte lang anhaltender Applaus; ohne Zugabe konnte dieser Abend nicht beendet werden. Pfarrerin Anne Möller dankte dem Chor für die gelungenen Darbietungen. Leidenschaftlich intonierten die Sängerinnen und Sänger dann abermals das Stück "Halleluja" und schließlich das irische Segenslied "Möge die Straße"; zur letzten Strophe schritten sie aus der Kirche.

Reichlich Beifall war der Lohn für das gelungene Konzert. Die "Harmony Voices" hatten mit diesem Programm bereits das Publikum in der Michaeliskirche in Ehringshausen begeistert. Während ihrer Chorfreizeit waren sie zudem in der Heilig-Kreuz-Kirche in Aachen aufgetreten.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare