SPD Laubach

Hartmut Roeschen bleibt Fraktionschef

  • VonRedaktion
    schließen

Laubach (pm). Unter strengen Corona-Auflagen traf sich dieser Tage erstmals die neue SPD-Fraktion für die Laubacher Stadtverordnetenversammlung. In geheimer Wahl wurde der alte Fraktionsvorsitzende Hartmut J. Roeschen in seinem Amt wiedergewählt. Zum seinem Stellvertreter wurde Harald Mohr bestimmt und Fraktionsgeschäftsführer bleibt Klaus J. Neuß.

Weitere Fraktionsmitglieder sind Inge M. Rahn, Ilona Schönhals und Sibylle Bienefeld. Falls eine oder einer der Genannten in den Magistrat gewählt wird, steht Leon Schmulbach als Nachrücker für das Stadtparlament bereit.

Mit Grünen und CDU

»Die größte Übereinstimmung mit uns findet sich bei den Grünen«, berichtete Roeschen von den Sondierungsgesprächen mit den anderen Parteien. Auch mit der CDU könne er sich eine Kooperation vorstellen, so der Fraktionschef weiter, denn die Christdemokraten sähen »genauso wie wir« die Notwendigkeit neuer Kindergartenplätze, wollten die Dorfgemeinschaftshäuser sanieren, neuen Wohnraum schaffen, neue Bauplätze unter ökologischen Vorzeichen ausweisen und verlangten aufsuchende Jugendarbeit vor allem in den Stadtteilen.

»Das sind alles Themen und Probleme, welche die Grünen und wir ebenso anpacken und lösen möchten«, sagte der Vorsitzende. Einer Zusammenarbeit mit Grünen und CDU »sollte also nichts im Wege stehen«. Und dass man die Basis für ein vertrauensvolles Miteinander im Magistrat gemeinsam mit dem neuen Bürgermeister Matthias Meyer legen wolle, verstehe sich von selbst.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare