Gewaltprävention im Kindergarten

  • schließen

Wie verhalte ich mich, wenn mich ein Fremder anspricht? Was mache ich, wenn mich jemand ärgert? Mit Themen wie diesen haben sich die diesjährigen Schulanfänger der Kindertagesstätte "Weltentdecker" in Laubach an zwei Vormittagen befasst. Das Ziel: Die Kinder sollen sicher und selbstbewusst in kritischen Situationen reagieren. Frank Durst hat das Konzept entwickelt. Drei Grundsätze sind darin verankert: Abstand und Bewegung, Klartext reden und fair sein. Zudem lernten die Kinder, eigene Grenzen deutlich zu machen, aber auch die Grenzen anderer zu respektieren. Die Firma Römheld und der Förderverein Diakoniezentrum Laubacher Stift sponsorten das Projekt.

Wie verhalte ich mich, wenn mich ein Fremder anspricht? Was mache ich, wenn mich jemand ärgert? Mit Themen wie diesen haben sich die diesjährigen Schulanfänger der Kindertagesstätte "Weltentdecker" in Laubach an zwei Vormittagen befasst. Das Ziel: Die Kinder sollen sicher und selbstbewusst in kritischen Situationen reagieren. Frank Durst hat das Konzept entwickelt. Drei Grundsätze sind darin verankert: Abstand und Bewegung, Klartext reden und fair sein. Zudem lernten die Kinder, eigene Grenzen deutlich zu machen, aber auch die Grenzen anderer zu respektieren. Die Firma Römheld und der Förderverein Diakoniezentrum Laubacher Stift sponsorten das Projekt.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare