1. Gießener Allgemeine
  2. Kreis Gießen
  3. Laubach

Freude bei der Feuerwehr

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

CollageLaubach_140122_4c
Die Feuerwehren in Laubach (oben) und Hungen (unten) bei der Entgegennahme der symbolischen Schecks. © Red

Laubach/Hungen (pm). Über eine Spende in Höhe von insgesamt 2500 Euro freuen sich die beiden Freiwilligen Feuerwehren der Städte Laubach und Hungen.

In Laubach überreichten Birgit Hartmann (r.), Vorstandsmitglied der Sparkasse Laubach-Hungen, und Geschäftsstellenleiter Björn-Erik Ruppel (l.) die Hälfte des Betrages an Vertreter des Vorstandes und der Einsatzabteilung.

Die beiden Vorsitzenden Tim Stürmer (3. v. l.) und André Sussmann (2. v. r.) nahmen gemeinsam mit Rechner Dieter Graf (Mitte), stellvertretendem Wehrführer Oliver Neeb (3. v. r) sowie Ehrenstadtbrandinspektor Michael Sussmann (2. v. l.) die Spende mit Freude und Dank entgegen. »Der Betrag soll für weitere Anschaffungen in der neuen Feuerwache verwendet werden«, erläuterte Stürmer.

Die Freude war auch bei den Hungener Feuerwehrleuten groß. Dort übergaben Hartmann (2. v. l.) und Tobias Metz (3. v. l.), Individualkundenberater in der Geschäftsstelle in Hungen, symbolisch die zweite Hälfte der Summe an den ersten Vorsitzenden Michael Tröber (2. v. r.), dessen Stellvertreter Jürgen Moll (3. v. r.) sowie den stellvertretenden Wehrführer Henrik Bender (l.) und Ehrenstadtbrandinspektor Ernst-Richard Pleyer (r.).

»Der Spendenbetrag stammt aus dem Etat unseres Verbundpartners »S-Kreditpartner GmbH«, erläuterten Hartmann und Metz, »der uns damit für unsere überdurchschnittliche Beratungsqualität im Privat- und Autokreditgeschäft auszeichnete.« Vorgabe war es, das Geld an gemeinnützige Organisationen im Geschäftsgebiet als Spende weiter zu leiten. »Das tun wir hiermit gerne. Vor allem möchten wir damit den großartigen und zeitaufwändigen Einsatz der vielen ehrenamtlichen Feuerwehrleute in Laubach und Hungen würdigen und deren Arbeit unterstützen«, bekräftige Metz zum Abschluss.

Auch interessant

Kommentare