Bürgermeisterwahl Laubach

Freie Wähler halten sich raus

  • Thomas Brückner
    vonThomas Brückner
    schließen

Laubach(tb). Wenn Laubach im Dezember einen neuen Bürgermeister wählt, steht kein Kandidat der Freien Wähler auf dem Stimmzettel. Auch wird man keinen anderen unterstützen - weder den mit Björn Erik Ruppel (CDU) bislang einzig feststehenden Bewerber noch einen anderen, der bis Ende September seinen Hut in den Ring wirft.

So das kurzgefasste Ergebnis der Mitgliederversammlung der FW am Donnerstag. Pandemiebedingt war eine Anmeldung erforderlich, es nahmen nur 20 der rund 140 Mitglieder teil. Die hörten zunächst den Bericht der Findungskommission, die sich rund ein Jahr sowohl "interne als auch externe Kandidaten" angeschaut hatte. Ohne Erfolg.

Nach ausgiebiger Diskussion der Alternativen - weitere Suche oder Unterstützung eines anderen Bewerbers - schließlich die Abstimmung: Bei nur drei Neinstimmen votierte eine klare Mehrheit dafür, sich mangels eigenem Kandidaten nicht zu positionieren und es den Mitgliedern und Sympathisanten zu überlassen, hinter wessen Namen sie ihr Kreuzchen machen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare