Urkunden und Gutscheine für die besten Vorleser: Die Klassensieger des 6. Schuljahres mit Förderstufenleiter Jörg Steiß, Anna Schweitzer und Daniela Adamek. FOTO: PM
+
Urkunden und Gutscheine für die besten Vorleser: Die Klassensieger des 6. Schuljahres mit Förderstufenleiter Jörg Steiß, Anna Schweitzer und Daniela Adamek. FOTO: PM

"Feenlicht und Krötenzauber" punktet

  • vonred Redaktion
    schließen

Laubach(pm). Vorlesewettbewerb des Deutschen Buchhandels an der Friedrich-Magnus-Gesamtschule: Emelie Gaar und Roman Badinger gingen mit den Romanen "Hanni und Nanni. Mehr als beste Freunde" und "Die drei Fragezeichen und der dunkle Taipan" für die Klasse F 6a ins Rennen. Die F 6b entsendete Nehir Isik mit "Pendragon. Die verlorene Stadt Faa" und Paul Wittek mit "House of Ghosts. Das verflixte Vermächtnis". Klassensiegerinnen der F 6c waren Katharina Graf mit "Sumpflochsaga. Feenlicht und Krötenzauber" und Zoé Lieberum mit "Catdeal. Die Kunst zu stehlen".

Zunächst lasen die Kinder aus ihren mitgebrachten Büchern selbst ausgewählte Passagen vor. Im zweiten Durchgang mussten sie sich mit einem fremden Text bewähren. Die Jury aus Anna Schweitzer, Daniela Adamek und Susanne Schmidt sah sich konfrontiert mit einem sehr engen Feld. Platz drei ging an Nehir Isik, Platz zwei an Zoé Lieberum. Katharina Graf nimmt als Schulsiegerin am Regionalentscheid im Februar teil. Alle Klassensieger wurden vom Förderverein belohnt mit Urkunden und Eisdielengutscheinen. Alle Platzierten freuten sich über Büchergutscheine.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare