ik_Schloss_060921_4c
+
Andrang im Schlosshof.

Fast 10 000 Besucher im Schlosspark

  • VonRedaktion
    schließen

Laubach (dis/ik). »Rundum zufrieden« angesichts von fast 10 000 Besuchern in drei Tagen zeigte sich Charmaine Haid, Pressesprecherin des Kasseler Veranstalters Evergreen, am frühen Sonntagabend. Der »Herbstzauber«, die internationale Verkaufs- und Informationsausstellung war abermals ein Publikumsmagnet. Mit gebührendem Abstand strömten Besucher aus nah und fern seit Freitagvormittag nach Laubach - ebenso wie dem Publikum merkte man auch den Händlern an, dass dieses zur schönen Tradition gewordene Event die Herzen öffnete und so manches Lächeln auf die Gesichter zauberte.

Wer Anregungen für die Gartengestaltung, den Balkon und rund um das eigene Heim suchte, wurde rasch fündig: 103 Aussteller, die sich rund um den Schlosshof und bis weit in den Schlosspark hinein teils unter weißen Pagodenzelten verteilten, regten mit farbenprächtigen Pflanzenarten, herbstlichen Accessoires sowie regionalen und überregionalen Köstlichkeiten zum Kaufen und Kosten ein. Auch Kamine, Ruheliegen und kuschelige Decken für die kühlere Jahreszeit waren im Angebot.

Eine große Auswahl an Ziersträuchern, Stauden, Kräutern oder Rosen und Blumenzwiebeln ermöglichte es, zu Hause die eigene Oase zu vervollständigen oder mit neuen Akzenten zu versehen. Gut geeignet waren dafür auch gusseiserne Feuerstellen oder so manches attraktive Windspiel. Das leibliche Wohl kam dabei keinesfalls zu kurz: Schließlich liebt der Mensch die Entspannung, was bei Kaffee und Kuchen, französischem Nougat, herzhaften Flammkuchen, fruchtigen Cocktails und dergleichen hinreichend umgesetzt werden konnte. Der Besuch gleiche einem »Tag wie im Urlaub«, war wiederholt zu vernehmen.

Schon in absehbarer Zeit kann man wieder rund um das Grafenschloss flanieren - auch wenn man am Wochenende angesichts des »Kaiserwetters« noch nicht daran denken mochte: Vom 29. bis 31. Oktober lockt der »Winterzauber« nach Laubach. FOTO: DIS

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare