19 700 Euro an Vereine in Region Laubach/Hungen

  • schließen

Genau 19 689,20 Euro an Spenden schüttete die Sparkasse Laubach-Hungen im Vorjahr aus dem Zweckertrag des PS-Sparens aus. Damit unterstützte das heimische Geldinstitut in den vergangenen Monaten 44 gemeinnützige Vereine und Institutionen in seinem Geschäftsgebiet. "Wir möchten die ehrenamtliche Arbeit und das hohe Engagement der Aktiven mit unseren Spenden honorieren und freuen uns, damit so viele Projekte und Veranstaltungen wie möglich in unserer Region zu fördern", sagte Sparkassendirektor Josef Kraus. Die 44 Empfänger decken ein breites Tätigkeits- und Interessensspektrum ab. Sie sind im kulturellen, sozialen oder sportlichen Bereich tätig, im Tier- oder Naturschutz aktiv oder setzten ihren Schwerpunkt in der Jugendarbeit. Kraus erklärte weiter: "Die Kunden der Sparkasse Laubach-Hungen ermöglichen diesen jährlichen Spendenetat aus dem PS-Sparen. Ihnen gebührt der eigentliche Dank." Die Vereine und Institutionen nahmen die Beträge gerne entgegen. Mit den Geldern können zahlreiche Projekte in der Region gefördert und verwirklicht werden.

Genau 19 689,20 Euro an Spenden schüttete die Sparkasse Laubach-Hungen im Vorjahr aus dem Zweckertrag des PS-Sparens aus. Damit unterstützte das heimische Geldinstitut in den vergangenen Monaten 44 gemeinnützige Vereine und Institutionen in seinem Geschäftsgebiet. "Wir möchten die ehrenamtliche Arbeit und das hohe Engagement der Aktiven mit unseren Spenden honorieren und freuen uns, damit so viele Projekte und Veranstaltungen wie möglich in unserer Region zu fördern", sagte Sparkassendirektor Josef Kraus. Die 44 Empfänger decken ein breites Tätigkeits- und Interessensspektrum ab. Sie sind im kulturellen, sozialen oder sportlichen Bereich tätig, im Tier- oder Naturschutz aktiv oder setzten ihren Schwerpunkt in der Jugendarbeit. Kraus erklärte weiter: "Die Kunden der Sparkasse Laubach-Hungen ermöglichen diesen jährlichen Spendenetat aus dem PS-Sparen. Ihnen gebührt der eigentliche Dank." Die Vereine und Institutionen nahmen die Beträge gerne entgegen. Mit den Geldern können zahlreiche Projekte in der Region gefördert und verwirklicht werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare