Naturkindergarten

Elternverein will Beitrag leisten für Gesamtkonzept

  • vonred Redaktion
    schließen

Laubach(pm). Läuft alles nach Plan, wird der von einem Verein getragene Naturkindergarten Freienseen im August eröffnen. Laut einer Pressemitteilung liegen dafür 20 Anmeldungen aus Laubach (elf davon aus Freienseen) vor; für 2021 und 2022 gebe es bereits neun Voranmeldungen aus fast allen Stadtteilen.

Auf dass der Naturkindergarten interessierten Laubacher Familien, unabhängig von deren finanziellen Möglichkeiten, zugänglich sein werde, bedürfe es eines kommunalen Zuschusses, heißt es im Weiteren. Aber auch, dass der pro Platz niedriger als für die bestehenden ausfallen könne.

Thema wird beim für heute terminierten Runden Tisch sein. Der Verein dankt hierfür den Stadtverordneten - und ebenso "Stift"-Geschäftsführer Bernd Klein für dessen Zusicherung, die Diakonie hätte nichts gegen einen in Elterninitiative betriebenen Kindergarten. Der Verein sichert seinerseits zu, sich in ein Gesamtkonzept einbringen zu wollen. So sei man damit einverstanden, die von Bürgermeister Klug angeregte Defizitabdeckung mit entsprechenden Mitspracherechten der Stadt anstelle eines festen Zuschusses zu vereinbaren.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare