Dreißigjähriger Krieg Thema eines Vortrags

  • schließen

Laubach (pm). Der Freienseener Lokalhistoriker Rolf-Jürgen Löffler lädt am Samstag, 28. September, ab 19 Uhr zu einem Vortrag zum Thema "Freienseen und Umgebung im Dreißigjährigen Krieg 1618-1648" in die Grundschule Freienseen ein. Der Krieg zählt neben dem Ersten und Zweiten Weltkrieg zu den schlimmsten Kriegen im deutschen Raum. Im Verlauf des Krieges wurden die religiösen Ursachen von säkularem Machtstreben einiger Nachbarländer überlagert. Die zivilen und militärischen Grausamkeiten nahmen im Verlauf des Krieges immer mehr zu.

Erst eine allgemeine militärische, finanzielle und menschliche Erschöpfung zwang die Teilnehmer nach 30 Jahren zu Friedensgesprächen. Diese Gewaltorgien wirkten noch lange nach. Das Verrohungspotenzial war noch lange bei den Menschen zu finden. Die ökonomischen und gesellschaftlichen Folgen für den deutschen Raum waren beträchtlich.

Am Beispiel Wetterfelds und Freienseens soll regional die Problematik der damaligen Zeit aufbereitet werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare