Vollsperrung

Bundesstraße zwischen Mücke und Freienseen dicht

  • schließen

Ab heute ist die Bundesstraße 276 zwischen Freienseen und Seenbrücke gesperrt. Die schadhafte Fahrbahn wird hier saniert. Der Verkehr wird auf der L 3167 und der L 3166 über Altenhain, Wohnfeld und Klein-Eichen umgeleitet.

Ab heute ist die Bundesstraße 276 zwischen Freienseen und Seenbrücke gesperrt. Die schadhafte Fahrbahn wird hier saniert. Der Verkehr wird auf der L 3167 und der L 3166 über Altenhain, Wohnfeld und Klein-Eichen umgeleitet.

Die B 276 ist von Netzrissen, Spurrinnen und Unebenheiten gezeichnet. Für die Sanierung wird der Asphalt rund vier Zentimeter abgefräst. Anschließend werden rund zehn Zentimeter neuer Asphalt aufgetragen. Zudem werden im Randbereich der Straße Rasengittersteine gesetzt, um die Straßenbankette zusätzlich zu befestigen.

Voraussichtlich Mitte Mai ziehen die Bauarbeiter weiter. Dann wird zwischen Stockhausen und Flensungen die B 276 voll gesperrt und saniert. Hierfür führt die Umleitung für den Durchgangsverkehr über die B 49 und die L 3166 über Grünberg und Weickartshain. Für Anlieger bleibt die B 276 bis zum jeweiligen Bauabschnitt befahrbar. Die Gesamtkosten für diese Sanierung betragen rund 900 000 Euro.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare