Ehrenamtlicher Hausmeisterdienst

Für Bürgerhaus Röthges Bewirtschafter gesucht

  • schließen

Laubach(tb/pm). Die Vereinsgemeinschaft Röthges sucht zum neuen Jahr Vereine oder Privatpersonen, die den ehrenamtlichen Hausmeisterdienst im Bürgerhaus übernehmen. Für diese wäre gemäß Bewirtschaftungsvertrag die Nutzung der Liegenschaft für sportliche Betätigungen kostenfrei. Ein angrenzender Spielplatz sowie ein großer Hof lassen zudem vielfältige Aktivitäten zu.

Die Räume wurden 2018 durch die Bürgerschaft gänzlich renoviert, samt neuer Küchenmöbel, Fenster und Fliesen. Nicht zu vergessen die neue Theke mit externer Bierkühlung. Die Maßnahme war im städtischen Haushalt mit 12 000 Euro veranschlagt, kostete am Ende aber rund 300 Euro mehr. Dass diese Summe den bisherigen Bewirtschaftern - Bayern-Fan-Club und Nähclub (viele Jahre Ausrichter der Fastnacht) - von der Stadt in Rechnung gestellt, die Zahlung angemahnt wurde, begleitet von einem offensichtlichen Kommunikationsproblem, sorgte für das Zerwürfnis. Beide Vereine kündigten den Hausmeisterdienst.

Daher nun die Ausschreibung. Der Dienst umfasst Schlüssel- und Raumübergabe/-rücknahme bei Vermietung, außerdem die Unterhaltungskontrolle von Heizung und Elektroanlage. Absprachen zur Termin- und Vertragsabwicklung mit Mietern nimmt dagegen die Stadtverwaltung vor. Weitere Infos erteilen der Vorsitzende der Vereinsgemeinschaft und Ortsvorsteher von Röthges, Harald Mohr, sowie der Magistrat der Stadt.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare