Briefe gegen die Einsamkeit

  • vonred Redaktion
    schließen

Laubach(pm). Erfreuliche Weihnachtspost erhalten in diesen Tagen die Patienten des Pflegedienstes "Die ambulanten Pflegeengel". Der Förderstufenjahrgang 6 der Friedrich-Magnus-Gesamtschule in Laubach hat die Idee zweier Mütter und ihrer Töchter umgesetzt. Die Schüler verfassten 85 teils selbst gestaltete Karten, malten Bilder und schrieben Briefe mit lieben Botschaften. Eine Wiederholung ist angedacht.

Ziel war es, den Menschen mit der Aktion "ein bisschen Freude auf die Seele zu zaubern". Der Leiter des Pflegedienstes, Rolf Sobotta, und sein Team nahmen die Briefe entgegen. Aus hygienischen Gründen blieben sie vor der Übergabe 24 Stunden liegen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare