90 Blutspender in Laubach

  • vonred Redaktion
    schließen

Laubach(pm). Eine gute Resonanz bei der ersten Blutspende unter Corona-Bedingungen verzeichnete der Laubacher Ortsverband des Deutschen Roten Kreuzes. In die Aula der Friedrich-Magnus-Gesamtschule waren - nach Anmeldung - 90 Spender gekommen, um mit ihrem Blut zu helfen.

Aufgrund der Corona-Einschränkungen konnten keine Ehrungen von Mehrfachspendern vorgenommen werden, dennoch dankte Bereitschaftsleiter Sebastian Hanak Thomas Lenz für seine 100. Blutspende. Dank richtete Hanak an alle Helfer für den reibungslosen Ablauf und freute sich über insgesamt 15 Erstspender. "Das macht Mut für den nächsten Blutspendetermin im November", sagte Hanak.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare