1. Gießener Allgemeine
  2. Kreis Gießen
  3. Laubach

Ausflug ins Land der Pharaonen

Erstellt:

Kommentare

ik_Miesterer_Hexen_21022_4c
Ein fröhlicher Hauch vom alten Ägypten: »Miesterer Hexen« beim Showtanz vor der Kulisse des Pharao. © Doris Schütte

Laubach (dis). Mit einem bunten und abwechslungsreichen Programm warteten die Fastnachtsfreunde in Münster auf. Sie lockten am Samstagabend viele Närrinnen und Narrhallesen zur Fremdensitzung ins Dorfgemeinschaftshaus. Eröffnet und geleitet wurde die Sitzung nach dem Einzug der närrischen Akteure traditionell von Manuel Ruschig und dessen Gefolge.

Die Garde der »Stangenröder Funken« eröffnete schwungvoll den Reigen der tänzerischen Darbietungen. Aus Queckborn traten die Garde und die »Knallerfrauen« auf. Mit ihrem temperamentvollen Showtanz in unterschiedlichsten Kostümierungen brachten sie viel Stimmung von ihren Reisen, auch ins Land der Pharaonen und Pyramiden, in die Narrhalla. Da durfte das Männerballett in besonders verhüllenden Gewändern nicht fehlen, das sich atmosphärisch sehr gut in das orientalisch, ägyptisch anmutende Bühnenbild einfügte.

Flachwitz-Challenge als i-Tüpfelchen

Den »Miesterer Hexen« war es vorbehalten, mit ihrem Auftritt den Reigen an tänzerischen Darbietungen eindrucksvoll vor dem rauschenden Finale abzurunden. In die Bütt stieg Markus Daniel Krebs, der eine Parodie von Markus Krebs mit vielen Witzeinlagen ablieferte. Schon aus früheren Sitzungen sind »Karl und Erwin« alias Jens Kühn und Thorsten Müller bekannt, die nun ihr 25- jähriges Bühnenjubiläum feiern konnten und als Klobürste und Zahnbürste aus ihrem Arbeitsleben berichteten.

Als Ergänzung des umfangreichen Programms an Faschingsunterhaltung wurde noch eine »Flachwitz Challenge geboten, bei der man auf Fragestellungen die entsprechenden witzigen Antworten finden sollte. Zum Gelingen der Sitzung trug auch Marco Fehl bei, der mit seinem breiten Repertoire an Stimmungsliedern die ausgelasse Stimmung auch in den Schunkelrunden bis zum Ausklang hochhielt. Als neues Motto für die Kampagne im kommenden Jahr wurde vom Publikum »Zauberer und Hexen« gewählt. Nach der Fastnacht ist vor der Fastnacht - die Vorfreude steigt.

Auch interessant

Kommentare